Liedduo van Meerssche und Lee erfolgreich bei »Concours international Boulanger «

2021 12 20 Liedduo

Flore van Meerssche, Alumna der HMTM, und Gyeontak Lee, Master-Student der HMTM, haben beim »Concours international de chant-piano Nadia et Lili Boulanger«für Liedduos in Paris den »Prix de mélodie – Fondation Étrillard« gewonnen. Beide haben im Master Liedgestaltung bei Prof. Donald Sulzen studiert. Die Sopranistin Flore van Meerssche studierte außerdem Gesang bei Prof. Fenna Seifreid-Kügel und Prof. Andreas Schmidt.

Der »Concours international de chant-piano Nadia et Lili Boulanger« findet seit 2001 alle zwei Jahre in Paris statt. Die Kandidatinnen und Kandidaten unter 21 Jahren kommen aus der ganzen Welt. Das Repertoire muss dabei mindestes ein Werk von Nadia oder Lili Boulanger enthalten. Der Wettbewerb verfolgt drei Ziele: junge Künstler*innen auf hohem Niveau zu fördern, das Repertoire der Melodie und des Gesangs zu beleben und die Schaffung neuer Werke anzuregen. Für jede neue Ausgabe des Wettbewerbs wird deshalb ein Werk in Auftrag gegeben, in diesem Jahr war dies »Lettre à ma soeur tant aimée« von Isabelle Aboulker. Im Rahmen des Wettbewerbs werden drei Preise verliehen: der »Grand Prix de duo chant-piano, Prix Rainier III de Monaco«, der »Prix de mélodie – Fondation Étrillard« und der »Prix de lied – Prix Outhere«.