Barbican Quartett gewinnt 3. Preis bei Bordeaux International String Quartet Competition

2022 05 20 Barbican Quartett


Das Barbican Quartett gewann bei der 10. Bordeaux International String Quartett Competition den 3. Preis. Das Streichquartett, bestehend aus Amarins Wierdsma, Kate Maloney (Violine), Christoph Slenczka (Viola) und Yoanna Prodanova (Violoncello) studiert zurzeit im Rahmen der »Ébène Quartet Academy« im Master Kammermusik bei dem renommierten Quatuor Ébène und arbeitete darüber hinaus mit Prof. Eberhard Feltz an der HMTM.

Die Bordeux International String Competition wurde 1999 Alain Meunier und Bernard Lummeaux gegründet. Seitdem hat sich der Wettbewerb zu einem der bedeutendsten Wettbewerbe für Streichquartette und einem wichtigen Sprungbrett für junge Streichquartette am Beginn einer internationalen Karriere entwickelt. 2019 übernahmen das Modigliani Quartett und Julien Kieffer die Leitung des Wettbewerbs und gleichnamigen Festivals.

Der diesjährige Wettbewerb fand vom 9. bis 14. Mai 2022 in Bordeaux, Frankreich statt. Von 30 interessierten Ensembles wurden 10 Quartette zu dem Wettbewerb nach Frankreich eingeladen.