Fr. 18. November ’22 / 09:00 Uhr

Musikwissenschaftliche Tagung »Aufbruch und Erinnerung. Die Komponisten Paul Ben-Haim und Stefan Wolpe«

Foto von Paul Ben-Haim und Stefan Wolpe
Fotos: Nat. Library of Israel & Paul Sacher Stiftung
Eintritt frei
Veranstaltungsort
Carl Orff Auditorium
Hochschule für Musik und Theater München
Luisenstraße 37a
80333 München
Vom 17. bis zum 19. November 2022 findet am Musikwissenschaftlichen Institut unserer Hochschule die internationale Tagung »Aufbruch und Erinnerung. Die Komponisten Paul Ben-Haim und Stefan Wolpe« statt. Die Konferenz, die vor Ort in München und digital stattfinden wird, wird in Kooperation mit dem Institut für Musikwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Paul Sacher Stiftung Basel durchgeführt. Zwei Komponisten stehen dabei im Fokus, deren künstlerisches Schaffen zunächst kaum vergleichbar scheint: Während Paul Ben-Haim traditionell orientiert war, trug Stefan Wolpes Musik alle Kennzeichen der künstlerischen Avantgarde. Dennoch spiegeln sich in beiden die Erfahrungen von Verfolgung, Heimatverlust und Exil.

Die Konferenz findet vor Ort in München und digital statt. Anmeldungen für die Online-Teilnahme werden per E-Mail entgegen genommen: musikwissenschaft@hmtm.de

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie auf der Website des Musikwissenschaftlichen Instituts unter:https://mw.hmtm.de/index.php/tagung-aufbruch-erinnerung

HMTM in Kooperation mit dem Musikwissenschaftlichen Institut der Ludwig- Maximilians-Universtität München und der Paul Sacher Stiftung