AG Respekt

Die Arbeitsgruppe Respekt! entstand 2018 als Initiative von Studierenden und Kolleg*innen aus Lehre und Verwaltung, unterstützt von der Hochschulleitung, mit dem Ziel, die Sensibilisierung zu den Themen Diskriminierung, Machtmissbrauch und sexualisierte Gewalt an der HMTM zu stärken, Aufklärungs-, Präventions- und Gesprächsangebote zu etablieren sowie den offenen Dialog innerhalb unserer Hochschule zu fördern.

Ein Auszug der Aktivitäten der AG Respekt!:

  • 1. Aktionstag RESPEKT der Münchner Kunsthochschulen: Initiative und Umsetzung
  • Beratungsstellen – interne und externe – sowie interner Beschwerdeweg: Initiative und Etablierung
  • Netzwerk HMTM-Vertrauenspersonen: 2021 Initiative zur Ausbildung und Etablierung einer hochschulweiten Gruppe von 20 Vertrauenspersonen – Studierende und Kolleg*innen aus Lehre und Verwaltung
  • seit 2021 semesterweise Vortrags- und Diskussionsrunden der Veranstaltungsreihe „Respektvoll“ für alle Hochschulangehörigen
  • Mitgestaltung von Sensibilisierungs-Angeboten für die Kolleg*innen in Lehre und Verwaltung – dauerhafte Kooperation mit der AG Personalentwicklung

Die AG Respekt! arbeitet unter dem Vorsitz von Vizepräsidentin Prof. Christiane Iven. Bei Bedarf sind die Mitglieder der AG Respekt auch Ansprechpartner*innen für alle aktuellen und ehemaligen Hochschulangehörigen.

Kontakt: respekt@hmtm.de