Institut für künstlerisch-pädagogische Studiengänge

Institut 4

Am Institut für künstlerisch-pädagogische Studiengänge erhalten unsere Studierenden eine intensive und praxisnahe Ausbildung, die sie befähigt, Instrumental- oder Gesangsunterricht zu erteilen. Auch das Unterrichten von kleineren (Instrumental-)gruppen bis zu großen Ensembles oder sonstigen Lerngruppen gehört zu den Ausbildungsinhalten.

Am Institut für künstlerisch-pädagogische Studiengänge sind die folgenden Bereichen beheimatet:

In den künstlerisch-pädagogischen Bachelorstudiengängen werden unsere Studierenden sowohl für die künstlerische Tätigkeit als auch für den Instrumental- oder Gesangsunterricht, z.B. an Musikschulen oder als private Lehrkräfte ausgebildet. Durch enge Kooperationen mit verschiedenen Musikschulen ergeben sich für die Studierenden durch Praktika oder auch Vertretungen viele Möglichkeiten für erste wichtige Unterrichtserfahrungen.

Informationen zu den Studiengängen (und den möglichen Instrumenten bzw. Gesang) finden Sie in unserem Studienangebot.

Im Studium der Elementaren Musikpädagogik entwickeln unsere Studierenden die Fähigkeit zur lebendigen Vermittlung handlungsorientierter und kreativer Lernprozesse mit verschiedenen Alters- und Zielgruppen im Gesang bzw. im instrumentalen Hauptfach. Im Zentrum steht eine starke methodisch-didaktische Ausbildung. Diese ermöglicht es unseren Studierenden, je nach Arbeitsbereich und Kontext unterschiedliche inhaltliche Gewichtungen auf pädagogischer wie auch auf künstlerischer Ebene zu setzen.

Weitere Informationen hier:
Elementare Musikpädagogik (EMP) an der HMTM
Informationen zum Bachelor-Studiengang

Im Studium der Volksmusik steht an unserer Hochschule die alpenländische Volksmusiktradition im Vordergrund, erweitert durch den Blick auf andere, auch außereuropäische Musiktraditionen. Die Ausbildung unserer Studierenden beinhaltet Ensemblespiel, Tanzen und Singen (sowohl in der eigenen Praxis als auch in der Vermittlung). Der Studiengang kann mit verschiedenen Instrumenten im Hauptfach studiert werden.

Informationen zum Studiengang (und den möglichen Instrumenten) finden Sie in unserem Studienangebot.

In den beiden Master Studiengängen Instrumentalpädagogik und Gesangspädagogik können unsere Studierenden aus den drei Profilen Fachberatung, Ensembleleitung und Medienkompetenz wählen. In allen drei Profilen vertiefen sie ihr im Bachelorstudiengang erworbenes Können und Wissen und qualifizieren sich etwa für Leitungsfunktionen, besondere Aufgaben an Musikschulen und für Arbeitsaufträge im Kulturleben. Nach dem Abschluss verfügen sie über eine hohe künstlerische Befähigung, ausgereifte musikpädagogische und musikvermittelnde Fähigkeiten sowie Kompetenzen in wissenschaftlich-fundierten Forschungsmethoden. Die Gestaltung der Studiengänge trägt dabei der Tatsache Rechnung, dass sich das Berufsbild von Musiklehrenden in den letzten Jahrzehnten weiterentwickelt hat: Lehrpersonen sind heute immer stärker Mentoring-Partner*innen in Lehr-Lernbeziehungen.

Alle Informationen zu den Studiengängen (inkl. der möglichen Instrumente) finden Sie hier:
Master Instrumentalpädagogik
Master Gesangspädagogik

Am Institut für künstlerisch-pädagogische Studiengänge sind auch die Bachelor- und Masterstudiengänge mit künstlerischer Studienrichtung in den Instrumenten Akkordeon, Hackbrett und Zither beheimatet. Ziel dieser Studiengänge ist die professionelle Ausbildung am Instrument mit Schwerpunkt auf der persönlichen künstlerischen Entwicklung. Fundierte Interpretationsfähigkeit und ein hohes Maß an Differenzierungs- und Ausdrucksfähigkeit, Kreativität, Aufgeschlossenheit für neue Entwicklungen werden dabei angeregt und gefördert.

Informationen zu den Studiengängen finden Sie in unserem Studienangebot unter dem jeweiligen Instrument.

Leitungskollegium:

Prof. Georg Glasl, Stephanie Hamburger, Prof. Dr. Andrea Sangiorgio, Prof. Birgit Stolzenburg- de Biasio

Institutsleitung:

Prof. Dr. Andrea Sangiorgio