Ballett-Akademie

Institut 2

Die Ballett-Akademie unserer Hochschule ist die einzige staatliche Ausbildungsstätte für professionellen Bühnentanz in Bayern und wird seit 2010 von Prof. Jan Broeckx geleitet. Jedes Jahr trainieren in den Gebäuden in der Wilhelmstraße in München zwischen 40 und 50 Studierende im Bachelor-Studiengang Tanz (verteilt auf drei Jahrgänge) sowie ca. 70 Jungstudierende, die noch während ihrer Schulzeit ihrer besonderen Begabung im Ballett folgen. Ausgangspunkt der Ausbildung ist die Waganowa-Methode.

Daneben beschäftigen sich die Studierenden mit Nationaltanz, zeitgenössischen Tanzstilen, Choreografie, Tanzgeschichte und Tanzmedizin und präsentieren ihre Kenntnisse bei zahlreichen Bühnenpraxis-Projekten. Seit Oktober 2020 bildet das pädagogische Konzept der Ballett-Akademie, das die ganzheitliche Wahrnehmung der jungen Tänzerinnen und Tänzer in seinen Mittelpunkt stellt, die verbindliche Grundlage der gesamten Ausbildungsarbeit.

Als Kooperation der Ballett-Akademie, des Bayerischen Staatsballetts und der Heinz Bosl-Stiftung ist das Bayerische Junior Ballett München (ehemals Junior Company) die wichtige Schnittstelle zur Arbeit in einer professionellen Kompagnie.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Ballett-Akademie: https://ballett.hmtm.de/

Leitungskollegium:

Prof. Jan Broeckx, Simone Geiger-Liebreich, Prof. Mark Pogolski, Prof. Olivier Vercoutère

Institutsleitung:

Prof. Jan Broeckx

Kontakt zur Ballett-Akademie

Kontakt Institutsleitung

Beauftrager für die Ballett-Akademie