Erste Projektwerkstatt des AICA-Digitalisierungskollegs für Studierende

1. August ’23

Im Wintersemester 2023/2024 veranstaltet das Digitalisierungskolleg »Artificial Intelligence in Culture and Arts« (AICA) eine Projektwerkstatt zum Thema KI in Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft. Bei dem Projekt können Studierende unserer Hochschule sowie der Hochschule München in interdisziplinären Teams eigene Projekte und Ideen zum Einsatz von KI-Technologien in Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft entwickeln. Ziel ist es dabei, die Studierenden mit Kompetenzen auszurüsten, die sie befähigen, KI-basierte Prozesse in verschiedenen künstlerischen und kreativen Spielfeldern aktiv zu gestalten sowie KI-Innovationen in der Kultur- und Kreativwirtschaft voranzutreiben.

Die Teams erhalten am Anfang des Kurses Input von verschiedenen Expert*innen zu KI-Anwendungen im Bereich Musik, Theater, Performance und der Kreativwirtschaft. Die Studierenden werden sich dann gemeinsam mit dem agilen Coach Holger Neumann und mithilfe von sogenannten agilen Methoden (z.B. Design Thinking) den kreativen Prozessen von Ideenentwicklung und -umsetzung widmen. Die externen Expert*innen Nina Maria Stemberger von Artes Mobiles, Katja Littow von den hl-studios, sowie Expert*innen des AICA-Teams (Dr. Esther Fee Feichtner, Dr. Benedikt Zönnchen und Helena Held) werden vor Ort sein und die Projekte begleiten.

Teil des Kurses ist außerdem der gemeinsame Besuch des XR-HUB Bavaria, um den Studierenden Einblicke in neueste technologische Anwendungen zu ermöglichen.
Zum Abschluss halten die Teams gemeinsam eine Präsentation zu ihren entwickelten Projekten und schreiben eine 10-seitige Gruppen-Hausarbeit, die die Entwicklung des Projektes beschreibt. Ideen und Projekte können auch als Bachelor- oder Masterarbeit sowie als potentielle Ausgründung weiterverfolgt werden.

 

Informationen für unsere Studierenden:

6 ECTS Punkte (Anmeldung über eCampus)

Termine: 
06., 07., 08. November 2023 (je 10–17 Uhr)
20., 21., 22. November 2023 (je 10–17 Uhr)
05., 06., 07. Februar 2024 (je 10–17 Uhr)
21. Februar 2024 (voraussichtlich 13–17 Uhr)

Ansprechpersonen

Foto von Ester Fee Feichtner

Dr. Esther Fee Feichtner

mehr
Helena Held

Helena Held

mehr