Heiko Stralendorff

Lehrbeauftragter für Klavierbegleitung / Korrepetition (Instr.)
Institut für künstlerische Instrumentalstudiengänge
Kontakt
Foto von Heiko Stralendorff
Foto: Volker Derlath

Biografie

Heiko Stralendorff studierte in Freiburg Klavier bei Vitalij Margulis und Violoncello bei Marçal Cervera sowie in München Klavier bei Klaus Schilde und Klavierkammermusik bei Eckart Besch. Hieran schloss sich ein fünfjähriges privates Studium bei Marina Horak an, das seine Ausbildung um ganzheitliche Aspekte erweiterte. Er nahm an Kursen bei Frédéric Gevers (Antwerpen) und in Jazz-Klavier bei Wolfgang Mayer (Saarbrücken) teil.

Seit 1991 ist Heiko Stralendorff Lehrbeauftragter im Fach Korrepetition an der Hochschule für Musik und Theater München und hat im Verlauf mit Studierenden vieler verschiedener Instrumente gespielt. Probespiele hat er u. a. bei den Münchner Philharmonikern, den Münchner Symphonikern und der Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks begleitet.

Als Solist mit Orchester gastierte er u. a. im Königlichen Kurhaus Bad Reichenhall, in der Wartburg in Eisenach und im Cuvilliés-Theater der Münchner Residenz. Außerdem tritt er solistisch in Konzerten des Pianistenclub München e. V. auf, dessen Vorstand Öffentlichkeit er ist. Seit 2012 begleitet er regelmäßig solo oder mit seiner Klavierpartnerin Mirjam von Kirschten Chöre unter der Leitung von Thomas Gropper.

Heiko Stralendorff ist auch als Herausgeber von Musiknoten aktiv und schreibt Klavierauszüge für den G. Henle Verlag und die Edition Butorac.