Kazue Weber-Tsuzuki

Lehrbeauftragte für Klavierbegleitung / Korrepetition (Instr.)
Institut für künstlerische Instrumentalstudiengänge
Kontakt
Foto von Kazue Weber Tsuzuki
Foto: Felix Key Weber

Biografie

Die in Okazaki (Japan) geborene Pianistin Kazue Weber-Tsuzuki, begann ihre musikalische Ausbildung in Japan und setzte ihr Studium in Berlin an der Hochschule der Künste bei Prof. Erich Andreas fort. In der Meisterklasse von Prof. Klaus Schilde an der Hochschule für Musik und Theater München vollendete sie ihre Studien mit dem Konzertexamen. Meisterkurse bei Gyoergi Sebok, Maria Curtio und Peter Rösel rundeten das Bild der gefragten Pianistin ab.

Neben solistischen Tätigkeiten pflegt Kazue Weber-Tsuzuki gemeinsam mit hervorragenden Instrumentalist*innen ihre Vorliebe für die Kammermusik. Durch Konzerte bei internationalen Festivals und Rundfunkaufnahmen hat sie sich einen Namen gemacht. Gemeinsam mit dem Klarinettisten Rolf Weber spielte sie die CDs „Romantische Raritäten“, „Fantasia Italiana“ und „s‘Zwitscherl“ ein.

Seit 2013 erhielt sie unter anderen jährliche Einladungen zum Tskaltubo Art Festival in Georgien. 2015 gastierte sie beim Clarinet-Symposium in Portland, Oregon. Bei Internationalen Musikwettbewerben ist sie als offizielle Klavierbegleiterin tätig.

Seit 1995 ist Kazue Weber-Tsuzuki Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Theater München.