Sofya Gandilyan

Lehrbeauftragte für Assistenz Historische Tasteninstrumente
Institut für Historische Aufführungspraxis
Kontakt
Foto von Sofya Gandilyan
Foto: D.Eidner

Biografie

Dr. Mos. Kons. Sofya Gandilyan (geb. 1984) ist Cembalistin, Hammerklavierspielerin und Musikwissenschaftlerin.
Sofya ist Preisträgerin des 2.Preises des Wettbewerbs „Musica Antiqua“ (2015) in Brügge und des Sonderpreises der Jury beim Cembalo-Wettbewerb „Prager Frühling“ (2012).
Im Jahr 2012 erwarb Sofya mit der Doktorarbeit „J. J. Froberger und seine Claviermusik“ einen Doktortitel an dem Moskauer Staatlichen P.I. Tschaikowski-Konservatorium. 2013 schloss Sofya ihr Masterstudium (Cembalo, Generalbass) bei Prof. A. M. Spaans an der HfM Trossingen ab. Daran schloss sie Cembalo- und Hammerklavierstudium an der HfMT München in der Klasse von Prof. Chr. Schornsheim an.
Seit 2009 ist Sofya pädagogisch tätig im Hochschulbereich.
2009-2011 hat sie an der Staatlichen Klassischen Maimonides-Akademie (Moskau) Musikgeschichte und Hist. Instrumentenkunde unterrichtet.
2012 war sie mit Seminaren zur Hist. Aufführungspraxis an der Nanchang University (China) tätig.
2017 hat Sofya Meisterkurse für Cembalo und Hammerklavier an der HfMT Rostock gegeben, sowie 2022 Cembalo-Meisterkurse am Moskauer Konservatorium.
Seit 2018 unterrichtet Sofya an der HfMT München. Außer ihrer Arbeit mit Studenten, betreut sie Konzertreihe „Musica Poetica“ – eine Kooperation der Hochschule mit der Kreuzkirche München Schwabing und Svapinga Consort e.V.
Sofya hat ein großes Repertoire von Frescobaldi bis Nyman auf den Bühnen von Deutschland, Europa, USA, Brasilien und China gespielt.

Weitere Informationen